side LÖwin.g...: 2017Kreatives für Kreative

Dienstag, 17. Oktober 2017

Hoodie für die Tochter


Definition: Ein Hoody ist ein gemütliches (Sweat)Shirt oder Jacke mit, wie der Name schon sagt, Kapuze. Eine großen Bauchtasche (Kangurutasche) darf meist auch nicht fehlen. Wenn nun alerdings diese Kapuze wegfällt und durch einen weiten Schalkragen ersetzt wird, ist es dann genaugenommen  ein..


Also zeige ich dir einen Sweater den ich für meine Tochter genäht habe. Nicht einfach "nur" genäht, sondern komplett erstellt. Wenn du meine Serie MoM „Mädchenmode Ohne Modelmaße“ bereits verfolgst, weißt du, dass der Weg zu diesem Stück nicht einfach war.

Montag, 16. Oktober 2017

Quilt Along #9 - Wochenrückblick




Quilt Along #9 - week review

Nur ein ganz kurzer Bericht diese Woche.
Only a short report this week. 


So schnell, wie dies mal ging es noch nie.
I never was as quick as this week.

Freitag, 13. Oktober 2017

Schnittmuster? - Keine Qual der Wahl!?



Das Thema Mode für fülligere Figurtypen brennt mir ja schon lange unter den Nägeln, denn es wird einfach totgeschwiegen. So als gäbe es nur Frauen und Mädchen die dünn sind. Sobald das Kind nämlich nur ein kleines Bäuchlein, passt es schon gar nicht mehr in, der Körpergröße entsprechende, Kleidung.



Das ist so und es ist unglaublich frustrierend für ein junges Mädchen, wenn einfach nichts passt. Eine Shoppingtour wir zum ganz persönlichen Horrortrip mit der eindeutigen Botschaft: DU BIST FETT – DU GEHÖRST NICHT DAZU.

Dienstag, 10. Oktober 2017

Quilt Along #8 - Wochenrückblick

Quilt Along #8 - week review

Letzte Woche habe ich sozusagen meinen eigenen Block gemacht, diese Woche ging es wieder normal nach Anleitung weiter.
Last week I made my own block, this week it went back to normal as usual.

Der Block besteht aus lauter sehr einfachen Teilen und es waren zwei davon gefordert. 
The block consists of very simple parts and two of them were required.

Freitag, 6. Oktober 2017

Die vergessenen Kinder der Mode...



Letzte Woche habe ich mal so meine Gedanken über die "Kindermode - Modekinder" niedergeschrieben. Auch über die Auswirkungen, die diese von der Modebranche vorgelegte sexy Kidermode hat, findest du hier ein Video.

Wir alle wissen, dass Jugendliche, speziell Mädchen, sich im Teenager Alter über die Mode und daraus ihr Selbstbewusstsein schöpfen. Individualismus ist gar nicht gefragt. Und es ist offenbar allen vollkommen egal, dass sie mit Kleidung zum Unterricht kommen, als hätten sie am Schulweg mit einem Bären gekämpft.

Und was machen diese Kinder, wenn sie nicht die nötigen Model Masse mitbringen. Wenn sie nicht (zu) dünn sind. In Leggins und Shirt herumlaufen lassen. Im Kindergarten ja schön und gut, aber als Jugendliche?


Damit stechen diese Kinder ja schon zusätzlich noch „modemäßig“ voll ins Auge, werden ausgegrenzt und gemobbt. (Was dann leider dazu führt, dass sie noch frustrierter sind und immer dicker werden)

Dienstag, 3. Oktober 2017

Quilt Along #7 - Wochenrückblick



 Quilt Along #7 - week review

Du meine Güte, diese Woche verging wie im Flug und mit meinem Quilt bin ich auch nicht so richtig weiter gekommen. 
This week passed by and I didn’t get much further with my quilt.




Wie auch immer, dieser Blogpost ist spät und kurz.
Anyway, this blog post is late and short.

Freitag, 29. September 2017

Kindermode - Modekinder

Was ziehe ich an, ein Thema und eine Frage die wir uns, in der westlichen Welt zumindest, nahezu täglich stellen können, müssen, dürfen…

Was ziehe ich meinen Kindern an? Eine Frage die wir gerne und in meinen Augen allzu früh den Kindern überlassen.

Wenn wir als Erwachsene uns kaum dem Druck der Modebranche entziehen können, was machen dann die Kinder, die Jugendlichen. Speziell Mädchen identifizieren sich in dem Alter über die Mode, schöpfen ihr Selbstbewusstsein daraus und Individualismus ist gar nicht gefragt. (so gesehen brauchen wir keine Schuluniformen, denn sie sehen eh alle gleich aus)



Das Thema geht Buben und Mädchen in gleicher Weise an, doch kann ich nur über das schreiben, was mich selber betrifft, um wirklich authentisch zu bleiben. Also bleibe ich bei der Mädchenmode.

Susanne hat am Montag in ihrem Post über Das falsche Kleid - Das Frauenbild geschrieben, dass wir sollen lernen in den Spiegel zu schauen und uns so zu lieben, wie wir sind. Mit allen Pölsterchen, Falten und grauen Haaren (zum Glück bringt das Alter auch die Kurzsichtigkeit, da sieht man eh nimmer alles so ganz genau)

Mittwoch, 27. September 2017

Zufälle gibt es nicht


Ja, das ist meine tiefste Überzeugung. Denn wie so oft musste ich wieder erkennen, dass mir etwas zugefallen ist, weil sich meine Sinne, meine Antennen, in eine bestimmte Richtung entwickeln.

Wie wir alle wissen, nehmen wir die Welt um uns herum gefiltert wahr. Will heißen, alles was ich sehe höre, rieche wird von unserem Gehirn erstmal auf seine Wichtigkeit untersucht. Dann unterstützt unser Gehirn und obendrein noch darin, dass wir in erster Linie Dinge wahrnehmen, von denen wir eh schon überzeugt sind. Einfach damit etwas, das einmal als richtig erkannt wurde, nicht ständig neu abgeklopft werden muss. Das war früher überlebenswichtig. Du riechst etwas, riecht wie Säbelzahntiger, also renne um dein Leben, ohne darüber nachzudenken.

Gruppenarbeit aus Stoffresten eines verstobenen Vereinsmitglieds
Bei mir also, sind die Antennen, wie du auf meinem Blog ja verfolgen kannst, mittlerweile sehr auf Quilten ausgerichtet. Mir taugt das einfach volle. Mein Perfektionismuswahn kann seine Blüten treiben. Ich kann, ja ich muss, ganz gerade und akkurat nähen.

Dienstag, 26. September 2017

Quilt Along #6 - Wochenrückblick

Quilt Along #6 week review

Diese Woche habe ich „nur“ alle Applesauce Blöcke fertig getrimmt und davon die Vierer-Gruppen zusammengenäht. Also gab es in erster Linie ganz viel Abfall.
This week I've only squared up all the applesauce blocks and I have sewn the groups of four blocks together. So there was a lot of waste.


Die Woche 6 war etwas chaotisch. Der neue Block hat einfach nicht funktioniert und die abgeschnittenen Spitzen sahen auch nicht gut aus. In der FB Gruppe wurden einige Vorschläge gemacht, doch irgendwie kam ich nicht klar damit.
Week #6 was a bit chaotic and confused. The new block has some mistakes and doesn’t look good, because of many cutted points. In the FB group some suggestions were made, but I was not satisfied with all this.

Dienstag, 19. September 2017

Quilt Along #5 - Wochenrückblick

Quilt Along #5 – week reviev
 
Diese Woche ist mir ganz leicht gefallen. Der Block vom Figgy Pudding Quilt von Vanessa Goertzen} war an der Reihe. Es hat mich direkt verwundert, dass er mit „mittelschwer“ und nicht mit „einfach“ ausgewiesen war. 

This week was quite easy for me.We had to make a block from Figgy Pudding Quilt by Vanessa Goertzen. I was surprised that the block was rated as moderate and not as easy W


Einmal mit größeren Teilen zu arbeiten, war deutlich entspannter.
Working with larger pieces was much more relaxed.

Dienstag, 12. September 2017

Quilt Along #4 - Wochenrückblick


Quilt Along #4 - week review

Diese Woche war wieder nicht ganz einfach, was auch ein bisschen damit zu tun hat, dass ich immer noch sehr kompliziert arbeite.
This week was not easy again. The reason is probably that I still work much too complicated.


Es war angegebenen kleine Streifen zu schneiden. Mit klein meine ich 1,5 x 2,5 Inch (3,8 x 6,35 cm), diese Stücke wurden dann jeweils zu einem Quadrat zusammen genäht.
It was indicated to cut small strips. With small, I mean 1.5 x 2.5 inches these pieces were then sewn together into a square.

Dienstag, 5. September 2017

Quilt Along #3 - Wochenrückblick


Quilt along #3 - week review

Ich bin ein bisschen spät dran vor allem mit diesem Post. Am Wochenende war das Wetter ja an sich perfekt zum Nähen, doch es ging alles drunter und drüber.
I'm a bit late on it especially with this post. At the weekend, the weather was perfect for sewing… means it was raining all time. But there were many other thins to do too.



Diese Woche waren vier Blöcke 10,5 x 10,5 Inch – vom „Tropical Punch Quilt“ von Corinne Sovey zu nähen. Sie waren sehr einfach und schnell genäht. Generell lief alles wie am Schnürchen.
This week I had to sew four blocks from „Tropical Punch Quilt“ by Corinne Sovey. These four blocks were relatively simple. In general all ran like clockwork.

Donnerstag, 31. August 2017

Mit fremdem Federn schmücken


Genau! Denn diese Tasche habe nicht ich, sondern meine Mama genäht. Und das vor so Pi mal Daumen 45 Jahren.
Warum ich dir jetzt diese und keine selbstgenähte Tasche zeige? Die Sache ist ganz einfach. Ende Juni  wurde von mir die BeachBagParty gestartet und ich wollte für meine Tochter eine Tasche nähen. Der tolle Stoff, den ich dir damals gezeigt habe, war ein Geschenk zum Schulschluss, damit sie sich ihre optimale Strandtasche selbst entwerfen kann.



Bei der Duchsicht von diversen Beispielmodellen hat sich mein Mädchen in diese Tasche verliebt und verwendet sie seitdem ständig. Und daran möchte ich sie nicht hindern und der andere Stoff verdirbt ja nicht.

Dienstag, 29. August 2017

Die Kunst ein Mädchen anzuziehen



So ist es doch wirklich… ich kann fast alles aussuchen… aber eben nur "fast"

Montag, 28. August 2017

Quilt Along #2 - Wochenrückblick




Quilt along #2 - week review 

Letzte Woche habe ich Neuland betreten und bis jetzt hat es Spaß gemacht. Der Start war mit ganz viel Kopfrauchen und Zweifeln (auch an meinem Verstand) verbunden. Doch als es ans Arbeiten ging, war alles gut.
Last week I entered uncharted territory and until now it was fun. The start was connected with quite a lot of headache and doubts (also in my mind). However, when it went to the work, everything was good.


Für alle Neugierigen schon mal vorab eine Ansicht der Blöcke dieser Woche
If you are curious, I immediately show you the view of the blocks of this week.

Dienstag, 22. August 2017

Quilt Along #1 Die Herausforderung

 I challenge myself


Es fing mit einem Schlechtwettertag im Urlaub an. Es war kalt, nass und nebelig - ja in Portugal geht das auch - und ich blieb im Hotel. Surfen mit dem Tablet, statt auf den Wellen. Via Feedly mal alle meine Lieblingsblogs durchstöbert und fand in der Moda Bakery den Aufruf zum Quilt Along. Entspannt, wie man im Urlaub halt so ist, kam der Entschluss mitzumachen. 
It started with a bad weather day on vacation. It was cold, wet and foggy  – it's possible, even in Portugal  - and I stayed at the hotel. Surfing with the tablet, rather than on the waves. I found the call to the quilt along at Modabakery and relaxed, how I'm just on vacation, came the decision to join.

Freitag, 4. August 2017

Ganz schnell vor dem Urlaub...

... und um meinen Nähentzug ein bisserl zu mindern.

Wenn du mir auf Instagram folgst, hast du das Renorvierungs - Neugestaltungs - Ausmal -  Chaos der Kinderzimmer ja miterlebt. Sehr energieraubend, zumal ich ja gesundheitlich nicht so ganz topfit bin.


Tja und demnächst geht es auf Urlaub und da bestand einfach ein dringender Bedarf. Nein, da brauchst nicht lachen... echt ich MUSSTE das nähen... Ehrlich!!! ... Also im Detail:

Dienstag, 11. Juli 2017

Fair Fashion für den Mann

Ich geb nicht auf und es trägt zunehmend Früchte. Nicht nur meine Tochter und ich, sondern auch die Männer im LÖwenrudel werden zunehmend in Fair Trade gekleidet.

Beim diesjährigen Schneidereimarkt habe ich zwei Basic Shirts für meinen Mann gekauft. brandless ist eine eine tolle Marke für Basic Shirts, wobei "Marke" lustig ist, denn brandless wirbt ja damit, dass sie der erste europaische Hersteller von umweltfreundlichen Textilien ohne branding sind.  (Susanne hat in ihrem Bericht ausführlicher darüber geschrieben)



Wie du siehtst wurden die Shirts dann beplottet.

Mittwoch, 28. Juni 2017

Alles Näht 2017



.... war eine Mords Gaudi…

Genaugenommen war es ja so. Alle nähen außer mir … nicht ganz, denn es haben noch ein paar wenige andere nicht genäht. Allerdings ist es schon schwer für einen Außenstehenden zu verstehen, warum ich zu einem ohne Nähevent Nähmaschine fahre. Hier meine „Erklärungen“


Am Freitag war die Party und ich kam zu spät, was mir ja grundsätzlich sehr peinlich ist, doch dieser Tag war bei mir durch Laufen geprägt. Also echt, ich liebe Wien ja wirklich, aber es ist mir oft alles zu weit auseinander. Selbst innerhalb der U-Bahnstationen geht man gefühlte 100te Kilometer. 

Mittwoch, 21. Juni 2017

BBP - Beach Bag Party 2017 zur Sommersonnwende

Heute beginnt der astronomische Sommer mit dem längsten Tag des Jahres. Ich finde das sollte gefeiert werden. Und in der Hoffnung auf einen langen, schönen, Badesommer möchte ich wieder eine Beach Bag Party steigen lassen.

Finally summer startet, an we all put our swimming stuff in big bags ... what bag did you sew for this summer? Until September you can link yours here at the end of the posting.




Noch habe ich keine neue Tasche anzubieten. Meine Tochter braucht unbedingt eine neue, nachdem ihr diese von 2014 (Wahnsinn WIE die Zeit vergeht) schön langsam zu klein wird. Immerhin sind die Bedürfnisse, was in so eine Tasche hineinkommen soll, direkt proportional mit dem Mädchen gewachsen.

Dienstag, 6. Juni 2017

Schneideriemarkt 2017 ... Mehr Fest als Markt

Wie konnte ich nur, tatsächlich zwei volle Tage für ca. zwanzig Standln bei einer Messe brauchen. Das habe ich mich ernsthaft gefragt. Tatsache ist, dass es von Helga Neubauer handverlesene Austeller und Vortragende waren, für die ich mir gerne die Zeit genommen habe.

Fragen.. hinhören… fühlen.. Das war mein Motto. Es ging mich nicht darum möglichst viel in wenig Zeit zu absolvieren… und Freunde treffen, das war natürlich auch sehr wichtig.



 
Dieses Mal steht der Bericht unter dem Motto weniger ist mehr. So haben Susanne und ich uns zusammengetan um etwas ausführlicher über Einzelne zu berichten. Sie schreibt über brandless und Lorenzi Stahlwaren und ich habe mir drei Stoffhersteller/Designer herausgepickt.

Montag, 15. Mai 2017

Mit meiner Tochter auf der Messe Wels

Diese Jahr war es ein Mädelsausflug.
Im letzten Post habe ich gezeigt, was für tolle Torten meine Tochter bäckt und dass sie deswegen schon längst mit zur Messe Wels wollte. Denn neben dem Kreativbereich, hat die Tortenmesse schon immer einen sehr großen Teil eingenommen.



Dieses Jahr war, als ganz spezieller Gast, Sally mit ihrer Show und dem Shop vor Ort. Meine Tochter als absoluter Fan, wollte da natürlich in der ersten Reihe stehen. Also begann unsere Reise bereits am Freitg Nachmittag, wie üblich mit dem Zug. Es war das reinste Abenteuer und ich bewundere meine junge Löwin für ihre Energien. Sie hatte nämlich von 9:00 bis 15:00 ein Schülervolleyballturnier, bei dem sie in insgesamt 7 Partien mit dabei war.

Dienstag, 2. Mai 2017

Kuchen- und Kreativ Messe Wels 2017 & Verlosung

Ja! Heuer steht das Thema Kuchen bei mir an vorderster Stelle.
Da wir am Sonntag den 16. Geburtstag meines Sohnes feiern, war von Anfang an klar, dass ich dieses Jahr nur für einen Tag nach Wels fahren kann. Und weil mir meine Tochter schon seit der ersten Messe 2015 in den Ohren liegt, machen wir einen Mädels Ausflug.

Soweit schon lange ausgemacht... und dann... ja und dann.... erfahre ich dass Sally dieses Jahr auf dem Messe Programm steht. Meine Tochter ist seit Jahren ein absoluter Fan und von ihr und hat den Tortenzauber hier in unser LÖwenrudel eingeführt. Du kannst dir vorstellen WIE aufgeregt sie schon ist.

Diese Messe ist also voll und ganz etwas für:

Sallys Erdbeer Kokos Torte - gebacken von meiener damals 10jährigen Tochter zum Muttertag 2015
Die Leidenschaft zum Backen hat mein Mädchen eindeutig nicht von mir. Ich kann es, aber mein Hobby ist ein anderes, wie du weißt. Ein paar Kuchen kann ich ganz gut und meine Bisquitroulade und auch der Apfelkuchen sind sehr beliebt.

Montag, 24. April 2017

#haulternative ... FASHION REVOLUTION WEEK 2017

Ich denke so gut wie alle Menschen die sich mit dem Nähen beschäftigen, wissen, was vor vier Jahren passiert ist. Seit diesem Tag gibt es die FASHION REVOLUTION und heute startet die Fashion Revolution Week 2017:

Mit diesem Blogpost bin ich für heute zwar spät dran, doch schon seit Wochen setzen wir uns hier zuhause intensiv damit auseinander. Meine Tochter (und natürlich auch die anderen SchülerInnen) sollten sich ein freies Thema für ein Deutsch Referat aussuchen. Sie überlegte nur kurz und kam auf die Idee über die Textilindustrie zu sprechen.


Bei uns zuhause, ist das ja schon lange gelebter Alltag, dass wir zwischen Bedarf und Bedürfnis unterscheiden. Textilindusrie, Recycling, Upcycling, Wertschätzung... das sind für meine Kinder Begriffe, mit denen sie viel anfangen können.

Wer in der Klasse weiß das noch? Denen wollte meine Tochter die Augen öffnen.


 Hier möchte ich den Text des Referates vorstellen, nur in schriftlicher Form, denn für ein Internet Video ist meine 12 Jährige dann doch zu jung.

Mittwoch, 5. April 2017

Oh Happy Day - Plotter Freebie

Weil heute so ein - zumindest wettertechnischer  - trister Regentag ist, hab ich kurzerhand beschlossen dir den Spruch "oh happy day" vom gestrigen Emoji Kissen zu spendieren.


In einem zip Archiv findest du neben einer "studio3" Datei für den Silhouette Plotter, eine "svg" sowie eine "png" Datei, für alle anderen Anwendungen.

Dienstag, 4. April 2017

Probenähen FPP Emoji Pattern von Malala

Claudia MaLaLa hat mich gefragt, ob ich für ihre Emoji FPP Vorlage probnähen möchte. Da habe ich gerne zugesagt und das Probenähen hat sich bei der guten Vorlage und dem fröhlichen Design zum Spaßnähen entwickelt.



Wie du siehst sind zwei Kissen enstanden.

Dienstag, 28. März 2017

Patchwork Kissen mal anders...

Seit letztem Sommer arbeite ich Geschäft von Seifen Walde in Innsbruck. Alles dort gefällt mir!

Allein schon das Ambiente in den Verkaufsräumen, die in der alten Seifenfabrik untergebracht sind. Es wird sehr viel Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und Umweltschutz gelegt. Auch Recycling ist bei uns ein großes Thema, so können z.B. alle flüssigen Seifen, Wasch- und Putzmittel nachgefüllt werden. Außerdem ist es ein heimischer Tradionsbetreib (seit 1777)  und wozu in die Ferne schweifen, wenn ich alle Produkte die ich zur Körperpflege bzw. zum Waschen und Putzen benötige, direkt kaufen kann, anstelle von einen inernationalen Großkonzern.
Seit leztem Herbst ist das Angebot um noch eine Facette reicher geworden. Lisa Walde ist Modedesignerin und hat das "Seifenkistl" - ein Kleiderzimmer für groß und klein - eröffnet. Direkt vor Ort Mode in Traditionsmaterialien wie Walk, Loden, Leinen, .. auch auf Mass hergestellt.
Noch ein Grund mehr, um mich dort wohl zu fühlen.

Aber was ich dir eigentlich und schon längst zeigen wollte, ist das Kissen, das ich für Lisa anslässlich der Eröffnung des Seifenkistls genäht habe.


Meine Idee, war aus lauter Resten der Wollstoffe ein Kissen zu nähen.

Dienstag, 14. März 2017

Crush - Kissen von meiner Tochter

Wenn du schon länger auf meinem Blog liest, hast du bestimmt schon einiges von meiner Tochter gesehen. Jetzt hat sie wieder einmal etwas entworfen und genäht.



Für ihre Freundin zum Geburtstag ist, mit ganz wenig Hilfe von mir, dieses Polster entstanden.

Dienstag, 7. März 2017

FPP Blumenkissen 1

Ist dir schon Etwas aufgefallen? Merkst du, dass Foundation Paper Piecing süchtig macht? Glaubst du es geht nur mir so? .. Auch egal, ich steh dazu. Ganz besonders Spaß macht es mir ja, eigene Vorlagen zu erstellen. Dieses Design ist eines von drei Blumenmustern.


Mit den wunderschönen Stoffen von Karlotta Pink sieht das gleich besonders hübsch aus. Die Farben leuchten richtig.

Dienstag, 28. Februar 2017

Jeanswerkstatt 2017 ... oder...

Ein Kopf voller Informationen & Ein Herz voller Freude

Es gibt so viele Attribute die ich für die Jeanswerkstatt anführen könnete - von "a", wie "allumfassend" bis "z" wie "zeitgemäß" - dass ich allein dafür einen eigenen Blogpost brauchen würde. Vor allen Dingen hat es ganz viel Spaß gemacht zusammen mit euch Andrea, Claudia, Eva, Geraldine, Kathrin, Michaela und Susanne. Es war ein echter....

(Ein kleines Mitbringsel von mir für Helga)
Die Jeanswerkstatt war in acht Stationen eingeteilt und je Thema standen zwanzig Minuten zur Verfügung. Im ersten Moment mag das kurz klingen, doch das war es gar nicht denn so mussten sich Leiter und Teilnehmer total auf das jeweilige Thema fokusieren. Es war letztendlich schlichtweg unglaublich wie viel dabei herausgekommen ist. Noch mehr Information zu jeweils ein und demselben Thema bekommst du sowieso nicht ins Gehirn.

Frühlings Quilt

Es musste einfach ein bisschen Farbe ins Haus. Jetzt wo die Tage schon deutlich wärmer werden und die Vogerln so schön zwitschern am Morgen.


Die Stoffserie "Simply Clorful II" von V.&C. für Moda Fabrics schien mir da genau das Richtige.

Freitag, 24. Februar 2017

Aktion Leben 2017 - Ich habe angefangen

So, jetzt habe ich es schon mal geschafft ein paar TaschenTücherTascherln für die heurige Tag des Lebens Aktion zu nähen.


Letzes Jahr habe ich fünfzig Stück genäht und ich hoffe doch sehr, dass ich es bis zum 14.April schaffe, noch ein paar Tascherln nachzulegen. Diese haben sich jedenfalls schon auf den Weg nach Wien gemacht.

Dienstag, 21. Februar 2017

Männer Shirts

In der Familie unserer Freunde steht das Verhältnis Männer:Frauen 2:4, was in diesem Fall heißt, dass das ältereste und das jüngste Familienmitglied männlich sind.
Jetzt haben Vater und Sohn auch noch innerhalb einer Woche Geburtstag und obendrein unterrichtet der Papa Chemie an einem Gymnasium.

Da waren diese Geburtstagsshirts einfach naheliegend.



Auf den Rücken kam bei beiden Shirts dann noch ein "kluger Spruch" und das Atomsymbol.

Dienstag, 14. Februar 2017

Tarzan Jane Kostüm

Es passt irgenwie zum Valentinstag, wenn ich dir heute erzähle, was man nicht so alles aus Liebe für seine Kinder macht. Vor ein paar Wochen fragte micht meine Tochter, ob ich bitte für die Tanzaufführung zum Fasching (Karneval) in der Schule die Kostümne nähen würden.

Ich: "Wie meinst du Kostüme? Dein Kostüm?" ... Tochter: "Nein, nicht nur meins, für die ganze Klasse." ... Ich: "Nein, ich kann nicht für 29 Knder alleine alle Kostüme nähen...." .... Tochter: "Hmm, und nur das eine, das für die Königin?" ...  Ich: "Was soll es denn werden?" ... Tocher: "Ein gelbes Kleid, in dem man gut Tanzen kann." ... Ich: "Na, okay, das eine Kleid kann ich gerne machen." (Damit war ich für ein paar Tage, die beste Mama der Welt)

Das Mädchen , welches die Rolle der "Königin" tanzen soll wurde eingeladen. Zum Vermessen, Stoff kaufen und natürlich auch um den Schnitt zu besprechen. Dieses Kapitel war dann schnell abgehackt, denn die Mädels hatten eine sehr klare Vorstellung. Mehr als das, sie hatten ein Bild.

Ich schluckte schwer, aber was sollte ich machen, ich hatte ja schon zugesagt. Also habe ich tapfer die Maße genommen und wir sind Stoffe kaufen gegangen.

Und was soll ich sagen, ich hab es hinbekommen:

 
Und da schrieb ich doch Anfang Jänner bei meinem Artikel über die Jeanswerkstatt "Ich bin keine Schneiderin" (Bin ich ja auch nicht).

Freitag, 10. Februar 2017

VALENTINSTAG PAPER PIECING TUTORIAL

Ich habe ja schon angekündigt, dass mein Plotterfreebie mehr oder weniger nebenbei enstand, als ich die Idee zu einem Herzkissen mit gepatchter "LOVE" Schrift ausarbeitete.
Nun habe ich endlich alles unter Dach und Fach und kann es an dich weitergeben. Wenn du schon immer mal Paper Piecing (das Nähen auf Papier) ausprobieren wolltest, dann ist das DIE Gelegenheit.


Erklärungen wie PP funktioniert, findest du genügend im Netz. Bei Claudia kannst du dir zum Beispiel eine ganz tolle Anleitung holen. Als ich vor zwei Wochen meine anderen Kissen - neben "HOME" auch dieses "LOVE" -  zeigte, kam auch die Frage/Bitte nach einem Freebie auf.

Dienstag, 7. Februar 2017

Plotter Freebie Herz

Ich bin sehr fleißig zur Zeit, nur nicht beim Schreiben von Blogposts. Doch jetzt habe ich etwas für dich.



Genaugenommen, ist diese Plottdatei ein "Abfallprodukt" denn sie ist beim Erstellen einer neuen PP Vorlage entstanden.

Dienstag, 31. Januar 2017

PP Kissen nach eigener Vorlage

Begonnen hat es mit einer Kritzelei neben dem Telefonieren. Du machst das bestimmt auch, dass du neben dem Plaudern ein bisserl herumzeichnest. Ich dachte, diese Skizze ist ausbaufähig und so habe ich mich an die Umsetzung gemacht.


Es war nicht ganz einfach, doch es hat funktioniert, eine PP Vorlage zu erstellen. Zweimal habe ich die Vorlagen auch schon verschenkt. Einmal an meine LÖwenschwester Gabi, als ich sie im Sommer besuchte und an Claudia, die mich wieder so herzlich aufgenommen hat, als ich zum Bloggertreffen nach Wien fuhr

Montag, 23. Januar 2017

Tag des Lebens 2017

Letztes Jahr haben wir, Anita und ich es geschafft, gemeinsam mit vielen anderen Nähbegeisterten, in relativ kurzer Zeit, die unglaubliche Anzahl von 743 TaTüTa's für den Tag des Lebens zu nähen.

Jetzt möchten wir wieder zur Mithilfe aufrufen. Willst du dieses Jahr nochmals mit dabei sein, oder neu dazukommen? Dann bist du herzlich willkommen.
Auch wenn es sich um aktion leben "Österreich" handelt, geht es uns alle an, das Leben als etwas Besonderes zu schützen. Daher ist es nicht erforderlich, dass du aus Österreich stammst oder hier lebst. Im letzten Jahr haben uns dankenswerterweise auch einige Frauen aus Deutschland tatkräftig unterstützt.

Wenn du diesen Beitrag teilst, oder über die Aktion zum Tag des Lebens berichtest ist das ebenfalls eine große Hilfe.


Was ist der Tag des Lebens? Und wozu brauchen wir deine Hilfe?

Mittwoch, 11. Januar 2017

Jeanswerkstatt 25.Feber 2017

Helga Neubauer hat letztes Jahr den ersten Schneiderei Markt veranstaltet und nun auch die  Jeanswerkstatt ins Leben gerufen. Schon als ich das erste mal davon las, wollte ich dort hin. Von Innsbruck kommend ist der Aufwand dann zeitlich und finanziell doch recht hoch und das hat mich dann zögern lassen. Zudem bin ich ja schon an diesem Samstag in Wien beim 2. DIY Bloggertreffen von Geraldine und  Create in Austria.

Dann denke ich mir auch immer 'Ich bin ja keine Schneiderin'. Ich bin Konstrukteurin, Planerin, Entwerferin ... und fühle mich beim Taschen nähen, patchworken, Stick- und Plotterdateien entwerfen, Paper Piecing Vorlagen entwickeln viel wohler als beim Kleidung nähen.

Jeanshosen sind dann allerdings eine besondere Herausforderung und Herausforderungen haben mich immer schon gereizt. Ich finde auch, das hat viel technisch konstruktives und Jeansstoff ist einfach ein lässiges Material. Ganz nebenbei bemerkt trage ich überwiegend Jeanshosen und es ist nicht einfach für eine Berglöwin ohne Taille und Popo, dafür mit Hüftspeck, Bäuchlein und viel zu dünnen Beinen, das richige Stück zu finden.

All diese Überlegungen, der liebe Zuspruch einer Freundin (O-Ton."Du weißt aber schon, dass du da hingehörst!")  und das große Verständnis meiner Familie für die reiselustige Frau Mutter, haben es mir letztendlich leicht gemacht:



Ich weiß schon, dass ich da nicht mit einer fertigen Jeans hinauspaziere, aber ich lerne einfach alles was wichtig ist. Alles was zu einer richtigen Jeans gehört.