side LÖwin.g...: Karwendelmarsch - Heldenshirt,,,Kreatives für Kreative

Dienstag, 24. Oktober 2017

Karwendelmarsch - Heldenshirt,,,


Ja, für mich sind das alle Helden, die es schaffen diesen Bergmarathon zu bewältigen. Mein Mann hat dieses Jahr zum vierten Mal mitgemacht. Also wenn er sich da nicht so ein Shirt verdient hat. 

 KARWENDELMARSCH… was ist das?

Ich kann mich noch gut an meine Kindheit erinnern, als die Bilder von Menschenkarawanen die durch den Naturpark Karwendel über den Schwarz-Weiß-Bildschirm flimmerten. 


1969 wurde die Idee vom Tiroler Schiverband geboren, um mit dem Startgeld die neu eröffnete Schihauptschule Neustift finanziell zu fördern. Schnell wurde daraus ein Hype. (obwohl dieses Wort damals noch nicht Teil unseres Sprachschatzes war)
Über Umwelt- und Naturschutz machte man sich leider zu wenig Gedanken und so führte diese alljährliche Völkerwanderung letztendlich zu großem Schaden. So wurde die Veranstaltung 1990 zum letzten mal durchgeführt.
Foto © ARGE Karwendelmarch *)

 DIE LEGENDE LEBT:

2009 wurde der Karwendelmarsch von den Tourismusverbänden Olympiaregion Seefeld und Achensee 2009 wiederbelebt. Es fand ein großes Umdenken statt. Der Schwerpunkt liegt, heute darin, den Teilnehmner die Schönheit der Natur und die Bedeutung des Naturpark Karwendel näher zu bringen. 

Um sechs Uhr morgens wird gestartet, die Läufer vorne weg - Foto © ARGE Karwendelmarch *)
52 Kilometer quer durchs Karwendelgebirge von Scharnitz (bei Seefeld) nach Pettneu am Achensee. Dazwischen liegen einige Gipfel und Täler und es geht insgesamt 2.281 Höhenmeter nur bergauf. 


Das Bergpanorama ist einzigartig.

Foto © ARGE Karwendelmarch *)
Foto © ARGE Karwendelmarch *)

Für Abkühlung wird vieler Orts gesorgt.


Foto © ARGE Karwendelmarch *)
Zur Versorgung der Teilnehmer stehen viele Labestationen und unzählige Helfer bereit. Es werden ausschließlich Produkte aus der Region angeboten.


Foto © ARGE Karwendelmarch *)

Foto © ARGE Karwendelmarch *)
Genaugenommen ist das eine tolle 3-Tages-Tour. Der schnellste Läufer – ja Läufer! – hat dafür 2017 sage und schreibe nur 4 Stunden und 7 Minuten gbraucht - Streckenrekord von Johannes Klein (D). 

Foto © ARGE Karwendelmarch *)
Auch das Ergebnis der schnellsten Frau Schnabl Sophia aus Innsbruck, ist schlichtweg unfassbar: 5 Stunden und 36 Minuten. Sie war damit die 52. von 694 Läufern die ins Ziel kamen. 

Foto © ARGE Karwendelmarch *)
Aber zurück zu meinem Mann. Zum vierten Mal war er 2017 schon dabei und ich bin unglaublich stolz auf ihn, das musst dieses Shirt zum Geburtstag einfach sein!





Die Startnummer 1492 für seine erste Teilnahme, steht ja wohl wirklich für den Aufbruch zu neuen Ufern – äh Gipfeln. So ist noch viel Platz am Rücken.


Melde dich rechtzeitig an, denn die Startplätze sind schnell vergeben. Mein Mann ist bestimmt wieder dabei.
Diese Plotterdatei zu erstellen, war die bislang mühsaste. Zum ersten mal habe ich zweifärbige Plots gemacht. Es hat letztend Endes eh erstaunlich gut funktioniert. Das Engittern war ein bissl eine Plagerei, aber auch das hat sich in Grenzen gehalten. Das Shirt ist natürlich wieder von brandless, also fair, bio und österreichisch, wie es zum Thema passt.

Na, bist du nächstes Jahr mit dabei?


CREATE IN AUSTRIA CREADIENSTAG HOT  DIENSTAGSDINGE   LINK YOUR STUFF

*) Danke an die Tourismusverbände Olympiaregion Seefeld und Achensee für die Erlaubnis, die Fotos zu verwenden.
 

7 Kommentare:

  1. Meine Hochachtung!! Das ist ja unglaublich, was die Läufer da leisten!
    Ganz große Klasse, dass dein Löwe da schon mehrfach mitgemacht hat.
    Und meine Neugier freut sich auch, weil wir das tolle Shirt direkt am Besitzer sehen dürfen.
    Alles Liebe,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Wir sind im vergangenen Jahr am Tag des Karwendelmarsches in Pertisau angereist und waren sehr beeindruckt von der Leistung der Teilnehmer. Hut ab!
    Das Shirt ist eine tolle Erinnerung.
    Viele Grüße! Tina

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch und große Hochachtung an Deinen Mann!
    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Wow, tolles Shirt. Marathon ist nichts für mich aber sonst wäre ich gerne auch hoch hinauf gestiegen. Das Wetter war anscheinend auch herrlich. Lg aus Wien

    AntwortenLöschen
  5. Ach einfach nur toll! Die Leistung Deines Mannes und das shirt. Ne, ich krieg mich gar nicht mehr ein. Mein Mann hat mal auf dem Fahrrad die Arberrundtour gemacht. Da war ich auch schon begeistert, aber das hier ist ja noch viel toller. Genial ihm da so ein Supershirt zu machen. Da ist der Daumen aber ganz bestimmt oben. Liebe Grüße und ein Lobesdruckerle an Deinen Mann, Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. wow, ein cooles Sportevent :) In Schweden gibt es auch sowas.
    Das Shirt ist super geworden!
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  7. Oh Gott, oh Gott, oh Gott!
    Gratulation an deinen Mann. das ist einfach eine irre Leistung. Irre... hatte ich die Woche hier doch schon mal im Gebrauch, oder? ;-)
    Das Leiberl ist einfach super! Es scheint er trägt es mit Stolz! Zurecht!

    AntwortenLöschen

Ich freue mich irrsinnig über jeden Kommentar ...
auch Löwen können schnurren !!!