side LÖwin.g...: Ein Tischläufer ...Kreatives für Kreative

Dienstag, 24. September 2019

Ein Tischläufer ...

... oder noch ein Teil, das kein Ufo mehr ist.



Ich trau mich ja gar nicht sagen WIE lange es her ist, dass ich mir diese Jelly Roll gekauft habe. Und doch kann ich mich noch gut erinnern.

Wir, das heißt mein Tochter und ich waren 2017 gemeinsam auf der Kreativ- und Kuchenmesse in Wels. Sie wegen Sally und den Torten und (nachzulesen hier), ich wegen dem Kreativteil.


Dort habe ich den Patchworkstadel für mich entdeckt und war von Jola und ihrem Mann Markus auch gleich begeistert. Ich habe mich ja wirklich sehr beherrscht, aber an der schönen Bali Batik Jelly Roll mit all den Türkistönen konnte ich nicht vorbei. Nur eine Farbe war mir aber zu wenig und daher mischte ich zwei, drei Streifen in Konstrastfarben dazu, Jola war mir bei der Auswahl sehr behilflich.


Die Tischläufer mache ich immer eher schmal (max. 35cm), weil ich ihn liegen lassen möchte, wenn ich beim Aufdecken Plaztsets verwende. Und da unser Tisch wirklich groß ist, haben die Läufer im Regelfall eine Länge 2,20m. 



Schwer zu fotografieren, aber du. kannst die Länge erkennen. Das Fischgrätenmuster unterstreicht die  Länge noch, wie ich finde. 



Ursprünglich wollte ich das ganze Teil mit diesem "Scribble" Muster quilten, fand dann aber, dass die schönen Muster der Stoffe dann zu sehr gestört werden. Also habe ich nur jene Streifen gequiltet die quasi einfärbig sind, dafür alle Streifen eingerahmt.



Tja und dann habe ich erstmalig von Hand die Einfassung angenäht. Ich, ja ICH, die die immer meinte sowas macht ich nie. Aber was soll ich sagen, es hat wirklich was meditatives... 


... und sieht tatsächlich VIEL schöner aus, als die mit der Maschine genähten (auch auf der Rückseite). Ja, ich weiß, das alles wurde mir schon öfter gesagt. Diesmal habe ich es durchgezogen !



Und es waren viele Meter


11 Kommentare:

  1. Ich bewundere deine Ufo-Abbauerei VOR dem Neuen! Dieser Vorsatz täte mir auch gut. Leider habe ich gerade heute ein neues Fass geöffnet... Cyanotypie... haaach...

    Läufer am Tisch find ich einfach total schön, leider bin ich viel zu unordentlich dafür. Unser Tisch geht immer über vor alltäglichen Dingen. Die Farben des Läufers sind einfach toll! Das viele Türkis mit den knalligen Kontrasten, total super! Die Entscheidung fürs zarte Quilten war gut. Na und die Handeinfassung... grandios!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Cyanotypie.. hab ich natürlich Wikipediern müssen... da freue ich mich schon auf deine Sachen... dass dir das taugt, glaub ich sofort.
      Meine Abbauerei ist eine Symbiose aus Ufo.. und a bissl was vom Neuen... und ganz viel üben, lernen, ausprobieren... als nichts ganz geradeauses, sondern was kurviges, was ja grundsätzlich neu ist bei mir... spannend... schauen wo es hinführt.

      Löschen
  2. Liebe Birgit,
    der Läufer sieht einfach klasse aus. Das Quiltmuster hast du toll ausgewählt. Binding per Hand annähen- Respekt- 👍
    Viele liebe Grüße die naehbegeisterte Andrea 😊

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir.. und ja ich bin auch froh, dass ich nur so dezent gequiltet habe... obwohl, das Einrahmen überraschend viel Zeit gebraucht hat, auch wenn es so schlicht und einfach aussieht.

      Löschen
  3. Super, Birgit, dass Du Dich überwunden und den Läufer per Hand gequiltet hast! Wunderschön ist er geworden, und so Aufräumerei und Fertigmacherei schafft ja wirklich Platz für Neues. Ein wunderschönes Projekt, Gratulation, dass du es fertig gemacht hast! lg, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich bin auch froh, dass ich es fertig gemacht habe. Ich habe allerdings nur das Binding von Hand genäht, gequiltet wurde mit der Maschine.

      Löschen
  4. Wow! In jeder Hinsicht. Dass du dich da durchboxst, dass du die Ausdauer hast, dass du es mit der Hand gemacht hast... alles WoW!
    Und superschön ist es auch noch ...
    Sehr sehr schön!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da ist erstaunlich wenig boxen dabei... es ist mehr ein sich gehen lassen... eigentlich erstaunlich entspannend und meditativ.

      Löschen
  5. Hallo,
    die Mühe hat sich gelohnt. Der Läufer sieht toll aus. Und Stoff muss auch immer gut abgelagert sein.

    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Freut mich, dass du das auch so siehst... und ja... Stoff ist wie guter Wein... immer gut lagern und dann noch eine zeitlang bei Licht und Luft damit herumspielen.

      Löschen
  6. Servus Birgit!
    Ich hab vom Quilten keine Ahnung - weder von Hand, noch mit einer Maschine genäht. Es muss in jedem Fall sehr viel Arbeit sein! Der Läufer sieht wirklich ganz super aus und ich freue mich, dass du damit beim DvD dabei bist! Ein schönes Wochenende wünscht dir
    ELFi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich irrsinnig über jeden Kommentar ...
auch Löwen können schnurren !!!